unique | protective | earth-friendly | kostenlose Lieferung in der EU

Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist leer

Einkauf fortfahren

Taste the Waste - Wie aus geretteten Lebensmittelresten individuelle Hüllen werden

Dies ist die Geschichte unserer geretteten Lebensmittelproduktionsreste - oder wie wir sie gerne nennen: Sprinkles

Reststoffe von der Lebensmitteproduktion gibt es überall. Sie sind was übrig bleibt bei der Produktion von Lebensmitteln. Sei es der Biobauer in deiner Region oder die Brauerei nebenan, die sie kostenlos abgibt, weil sie für die Lebensmittelindustrie nicht viel wert sind. Wir sammeln die Reste, trocknen sie und zerkleinern sie genau auf die richtige Größe, um eine perfekte Textur zu erzeugen und die schützende Eigenschaft unserer nachhaltigen Handyhüllen zu unterstützen. Du kannst entweder im Text unten tief in die verschiedenen Sprinkles eintauchen oder eine Abkürzung nehmen und unserer Matching-App vertrauen 😊.

Coffee Break

Ob du den netten Schwatz in der Kaffeepause magst oder ein eingefleischter V60-Handfilterkaffee-Liebhaber der dritten Welle bist - Coffee Break Sprinkles retten deine Reste und machen sie nutzbar.

kepu Handyhüllen Coffee Break aus Resten der Kaffeeproduktion

Links: Kaffeekirschen nach der Ernte, Rechts: Kaffeeschalen - Reste aus der Kaffeeproduktion

Der weltweite Kaffeekonsum ist auf einem Allzeithoch: sagenhafte 170.000 60-Kilo-Säcke Kaffeebohnen allein im Jahr 2020. Kaum vorstellbar? Das ist doppelt so viel wie das Gewicht der Cheops-Pyramide. Weiterer Fun Fact: Die Finnen sind Weltmeister im Pro-Kopf-Verbrauch mit fast 4 Tassen pro Tag.

Die Bohnen für all diesen Kaffee sind in eine Schale eingewickelt. Bevor die Bohnen geröstet werden können, muss diese Schale entfernt werden. Die Schalen werden teilweise zu Dünger verarbeitet, meist aber in der Nähe der Fabriken deponiert. Die schieren Mengen dieser Lebensmittelrestproduktion machen sie zu einem beliebten Rohstoff für die Kreislaufwirtschaft. Die Verwendungsvorschläge reichen von Biogas und Bioethanol bis hin zu Basismaterial für die Gewinnung bioaktiver Verbindungen und die Verwendung in Spanplatten.

Wir haben herausgefunden, dass sie eine schöne Textur in unseren Handy-Hüllen ergeben. Bei der nächsten Kaffeepause kannst du dann erzählen, wie du die Welt grüner gemacht hast - wie cool ist das denn?

Sweet Candies

Sweet Candies Sprinkles enthalten Rückstände aus Zuckerrüben. Wie der Name schon sagt, wird aus Zuckerrüben in Europa viel Zucker gewonnen. In unserer Region gibt es viele lokale Produzenten dieser Rüben und eine Menge Reststoffe.

kepu Hüllen Sweet Candies aus Restern der Zuckerproduktion

Links: Zuckerrübenreihe © Wilhelm Dürr/Südzucker; Rechts: Getrocknete Zuckerrübenschnitzel - Reste aus der Zuckerproduktion

Zuckerrüben sind tolle Pflanzen voller Energie. Als Teil einer Fruchtfolge lockern sie den Boden und vermindern das Krankheitsrisiko für die Folgekultur. Das bedeutet weniger Einsatz von chemischen Schädlingsbekämpfungsmitteln. Außerdem benötigt sie zum Wachsen nur halb so viel Wasser wie Zuckerrohr. Und nicht zuletzt bindet ein Hektar Zuckerrüben 35 t CO2 und produziert 26 t Sauerstoff.

Zuckerrüben enthalten etwa 20 % Zucker. Bei der Zuckerproduktion wird dieser Zucker aus den Rüben extrahiert. Die Zuckerindustrie hinterlässt also eine Menge getrockneter Zuckerrübenschnitzel. Wir schlagen eine sehr süße und trendige Verwendung vor: Die Sprinkles in unserem “Sweet Candies"-Material bestehen aus getrockneten Zuckerrübenschnitzeln.

Forbidden Fruits

Forbidden Fruits Sprinkles werden aus Trester von gar nicht so verbotenen Trauben und Äpfeln hergestellt. Genieße deinen Wein oder Apfelwein aus dem Saft und wir kümmern uns um den Rest. Warum wir sie verwenden? Weil die Verwendung von Wein- und Apfelweinresten für uns eine besondere Bedeutung hat:

kepu Handyhüllen Forbidden Fruits aus Apfeltrester

Links: Bembel und Geripptes mit heimischem Ebbelwoi © Eva Kröcher, CC BY-SA 2.5 Rechts: Getrockneter Apfeltrester - Reste aus der Saftproduktion

Apfelwein ist ein großer Teil der regionalen Kultur Südhessens in der Mitte Deutschlands. Er wird im lokalen Dialekt "Ebbelwoi" oder kurz "Äppler" genannt. Serviert wird er in nostalgischen Krügen namens "Bembel" und getrunken aus kultigen Gläsern namens "Gerippte". Solltest du dich einmal in der Gegend um Frankfurt aufhalten - lass es dir nicht entgehen!

Die Äpfel für den geliebten Ebbelwoi werden auf wunderschönen Streuobstwiesen angebaut. Die Streuobstwiesen rund um unsere Heimatstadt existieren schon seit Jahrhunderten und versorgen die Einheimischen mit Äpfeln, Birnen, Kirschen, Pflaumen, Nüssen, .... Weil sie so alt sind und nie in industrielle Monokulturen umgewandelt wurden, strotzen sie vor Artenvielfalt und sind daher eine willkommene Nahrungsquelle für Bienen und andere Bestäuber. Bei der Saft- und Ebbelwoi-Produktion bleiben die festen Teile des Apfels zurück. Wir beziehen unseren Apfeltrester von einem kleinen Bio-Familienbetrieb, der nur zehn Kilometer von unserem Büro entfernt ist. Zusammen mit Traubentrester bestreut er unsere Forbidden Fruits Hüllen.


kepu Handyhüllen Forbidden Fruits aus Traubentrester

Links: Traube bereit zum Ernten; Rechts: Getrockneter roter Traubentrester - Rest aus der Weinproduktion

Eine unserer Gründerinnen, Carmen, wuchs auf einem Weinbaubetrieb auf. Die Weinherstellung in ihrem Heimatdorf geht mindestens bis ins Jahr 1328 zurück, wo eine Kelter zum ersten Mal erwähnt wird. Bei der Weinherstellung bleiben die festen Teile der Traube wie Schale, Kern und Stiel als Trester zurück. Er kann als Dünger und Tierfutter verwendet werden, bleibt aber meist ungenutzt. Mit diesem Wissen und einer familieneigenen Quelle, war es naheliegend, die Traubenschalen in unser Forbidden Fruits Material aufzunehmen.

Rote Trauben haben den größten Teil der Farbstoffe in ihrer Schale. Wusstest du, dass es einen zusätzlichen Schritt braucht, um ihn aus der Schale zu bekommen? Vor dem Pressen werden die Trauben deshalb erhitzt oder fermentiert, um die Zellen aufzubrechen und einen schön dunkel gefärbten Rotwein zu erhalten. Sonst bekäme man einen Roséwein - was natürlich trotzdem lecker ist. Aber zum Glück für uns bleibt durch das Erhitzen und die Gärung noch genug Farbe in den Schalen, um einen schönen Kontrast zum Apfeltrester zu erzeugen. Wenn du die gleiche Leidenschaft für Äpfel und Trauben teilst wie wir, dann wirf einen Blick auf unsere Hüllen!


Best of Grain

Best of Grain ist eine Hommage an die weltberühmte deutsche Bier- und Brotkultur.

kepu Handyhüllen Best of Grain aus Resten der Bierproduktion

Links: Vinzenz bei der Treberbeschaffung bei unserer lokalen Brauerei; Rechts: Getrockneter Treber - Reste aus der Bierproduktion

Bier - elementarer Bestandteil der deutschen Kultur. Deutschland ist Europas führender Bierproduzent mit 8 Milliarden Litern im Jahr 2019, die in über 1500 Brauereien gebraut werden. Diese riesige Zahl ist nicht verwunderlich, denn wir sind sehr stolz auf unsere lokalen Brauereien. Im Herzen unserer Heimatstadt gelegen, braut die Brauerei Grohe seit 1838 feinstes Darmstädter "Helles". Das Bier kann in der angeschlossenen Gaststätte zusammen mit deftiger Wirtshauskost verkostet werden.

Die Basis für Bier ist gemälztes Getreide, oft Gerste, die mit Wasser erhitzt wird, um die Stärke zu extrahieren, die sich später in Alkohol verwandelt. Was dabei übrig bleibt, nennt man Treber. Er hat einen hohen Eiweiß- und Ballaststoffgehalt und ist daher ein gesunder Nahrungszusatz für Mensch und Tier. Er ergibt zum Beispiel ein leckeres Brot (hier ist ein Sauerteig- und ein Heferezept). Aber keine Sorge - Brauereien produzieren viel mehr, als man essen kann, und wir haben in unserem Best of Grain-Material eine hopfig-malzige, kräftige, spritzig-schaumige Möglichkeit entdeckt, um deinen Tag zu verschönern. Check it ouProbier es aus!

Not sure which sprinkles to get?

Hey, du hast es bis hierher geschafft. Jetzt bist du fit, was unsere Sprinkles angeht. Wenn du dich immer nicht entscheiden kannst, was am besten zu deinem Lifestyle passt, schau dir unsere Matching-App an 😊.